Ford Nutzfahrzeuge, die zu Ihrem Unternehmen passen

Herzlich willkommen im Autohaus Hommel Transit- und Business-Center

Bei der Wahl Ihres nächsten Nutzfahrzeugs gibt es viele Dinge zu berücksichtigen. Was möchten Sie transportieren? Wie schwer ist die Ladung? Wie hoch ist der Verbrauch und wie hoch sind letztlich die Betriebskosten? Im Autohaus Hommel Transit- und Business-Center gehen wir gezielt auf Ihre Anforderungen ein und finden genau das passende Fahrzeug für Ihre Ansprüche an den Transport.

  

Investition, die sich auszahlt

Ihre Vorteile liegen dabei klar auf der Hand: höchste Fahrqualität, ausgesprochen gute Verbrauchswerte, niedrige laufende Kosten, geringer Wertverlust. Bei uns erhalten Sie Ford Nutzfahrzeuge, die konzipiert wurden, um ein wertvoller und leistungsstarker Teil Ihres Unternehmens zu werden. Die geringen Betriebskosten garantieren zudem, dass sich Ihre Investition schon bald bezahlt macht.

 

 

Der neue Ford Transit kommt

Mitte 2019 erscheint der neue Ford Transit und führt die Erfolgsgeschichte dieser Baureihe fort. Die größte der vier Nutzfahrzeug-Baureihen von Ford überzeugt unter anderem mit integrierter Konnektivität und überarbeiteten Motoren, die nun um bis zu sieben Prozent sparsamer sind. Hinzu kommt erstmals in der über 50-jährigen Historie der Transporter-Legende eine mHEV-Version (mild Hybrid Electric Vehicle), also eine Mild-Hybrid-Dieselvariante.

 

  • Transporter-Ikone mit zwei Tonnen Nutzlast beeindruckt, dank überarbeiteter Motoren, mit bis zu sieben Prozent niedrigerem Verbrauch
  • Erstes Nutzfahrzeug seines Segments mit Mild-Hybrid-Dieselantrieb (mHEV) verbessert Kraftstoff-Effizienz im Start-Stopp-Betrieb um bis zu weitere acht Prozent
  • 136 kW (185 PS) starke Variante des 2,0 Liter großen EcoBlue-Turbodiesels ergänzt Motorenangebot, 10-Gang-Automatik als Option für Transit mit Heckantrieb
  • Mit frischem Design, modernem Interieur, verbesserten Ablagemöglichkeiten und fortschrittlichen Fahrer-Assistenzsystemen
  • Für mehr Nutzlast: Der Ford Transit mit neuem Tiefrahmen-Fahrgestell für Aufbauhersteller ist bis zu 200 kg leichter

 

Ford Courier, Ford Connect und Ford Custom auch als „Sport“-Varianten lieferbar

Der Ford Transit Custom Sport wird dank der neuen, 136 kW (185 PS) leistenden Variante des 2,0-Liter-EcoBlue-Diesels bei seiner Markteinführung Mitte 2019 die stärkste Variante der Transit Custom-Baureihe sein, die jemals serienmäßig vom Band gelaufen ist. Mit seinen zwei markanten Sportstreifen führt der Transit Custom Sport dann zugleich auch die „Transit Sport"-Modellfamilie an, bestehend aus dem Transit Courier Sport, dem Transit Connect Sport und eben dem Transit Custom Sport. Neben einer Leistungssteigerung von neun Prozent und einem maximalen Drehmoment von 415 Nm profitieren die Käufer der neuen Transit Custom Sport-Variante aufgrund des bordeigenen FordPass Connect-Modems zudem von einem hohen Maß an Konnektivität.

 

Ford Transit Custom mit Plug-In-Hybrid-Technologie: Null Emissionen – und null Sorgen vor eingeschränkter Reichweite

Der neue Ford Transit Custom mit Plug-In-Hybrid-Technologie PHEV (PHEV = Plug-In Hybrid Elctric Vehicle) nähert sich seinem Marktdebüt. Der innovative Lieferwagen besitzt einen teil-elektrifizierten Antriebsstrang, der im reinen Strombetrieb einen emissionsfreien Aktionsradius von bis zu 50 Kilometern ermöglichen soll. Damit ist er wie geschaffen für den Auslieferverkehr in innerstädtischen Umweltzonen. Stehen längere Touren auf dem Programm, springt der vielfach ausgezeichnete Ford EcoBoost-Turbobenziner mit 1,0 Liter Hubraum ein. Als sogenannter „Range Extender" lädt der Dreizylinder die Batterien während der Fahrt wieder auf und vergrößert auf diese Weise die Reichweite des Transit Custom PHEV auf mehr als 500 Kilometer. In seinem Segment ist der neue Transit Custom PHEV der erste Transporter eines Großserienherstellers mit Plug-In-Hybrid-Antrieb. Die Produktion in größeren Stückzahlen soll in der zweiten Hälfte 2019 anlaufen.

 

 

Ford Nugget – der Klassiker und das Flaggschiff der Freizeitfahrzeuge

Zehntausendfach bewährt und dennoch immer wieder neu erfunden und weiterentwickelt: Unser Ford Nugget, der seit nunmehr 32 Jahren auf dem Markt ist und mit bislang über 15.000 verkauften Einheiten zu den Ikonen unter den Kompakt-Campern in Deutschland zählt, erscheint in der aktuellen Ausführung wieder in enger Zusammenarbeit mit der Westfalen Mobil GmbH und basiert auf der Trend-Ausstattung des Transit Custom Kombi mit kurzem L1-Radstand.

 

Die wichtigsten Neuerungen der überarbeiteten Nugget-Version beziehen sich unter anderem auf den Bodenbelag sowie auf das Material und das Design des Möbeldekors. Anders als der Nugget Plus, der exklusiv mit Hochdach lieferbar ist, steht der Nugget wahlweise mit Hochdach oder auch mit Aufstelldach zur Wahl. Der wichtigste Vorteil der Aufstelldach-Version: Mit einer Außenhöhe von nur 2,06 Metern im geschlossenen Zustand passt das Fahrzeug auch in viele Privatgaragen. Die Hochdach-Variante bietet im Gegenzug ein erweitertes Angebot an clever integrierten Schranksystemen und ein noch großzügigeres Raumgefühl.